17. Jänner: Wirf deine Jahresvorsätze über Bord!

Weniger als drei Wochen halten Neujahrsvorsätze statistisch gesehen, und das ist gar nicht gut, denn erst nach 21 Tagen fangen sich neue Gewohnheiten zu festigen an. Der 17. Jänner ist seit einigen Jahren der „Wirf deine Jahresvorsätze über Bord Tag“ und soll uns wohl daran erinnern, dass unsere guten Vorsätze von Silvester bereits wieder vergessen sind.

Do it for 21 days and it becomes a habit. Do it for 90 days and it becomes a lifestyle”, lautet ein bekannter Spruch. Dorthin zu kommen ist aber gar nicht so leicht. Denn unser Gehirn tut fast alles dafür, dass es sich nicht verändern muss. Mit sämtlichen Tricks arbeitet es daran, uns in alte Denk- und Verhaltensmuster zurückzubringen.

21 harte Tage

Die Umprogrammierung dauert mindestens 21 Tage, erst dann gibt das Gehirn seinen Widerstand gegen die neuen Gewohnheiten langsam auf und der Energieaufwand, den wir brauchen, um unsere Vorsätze umzusetzen ist nicht mehr so hoch.

Nächstes Ziel: 90 Tage

Sobald die ersten harten 21 Tage überwunden sind, heißt das neue Ziel 90 Tage am Ball zu bleiben. Nach 90 Tagen Konsequenz, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die neue Gewohnheit endgültig zur Routine wird, sehr hoch!

Tipps zum Durchhalten:

  • „Warum“ finden und nicht vergessen
  • Ziel positiv formulieren und visualisieren
  • Planen
  • Schriftlich festhalten
  • Verbündete finden
  • Freunde und Familie informieren

P.S.: Sollten Sie Ihre Jahresvorsätze dieses Jahr bereits ad acta gelegt haben, brauchen Sie nicht bis nächstes Jahr warten: Jeder Tag ist ein guter Tag für bessere Gewohnheiten 🙂